Online Now   Players   Tournaments

Eureka6 Hamburg: Updates zu Starttag 1A

von Robin Scherr, 28. September 2016

€1.100 Eureka6 Hamburg Main Event - Starttag 1A

Spieler: 69/20
Spielzeit: 12 Levels (je 45 Minuten)
Startingstack: 25.000 Turnierchips

Level 12 - Blinds: 1.000/2.000, Ante: 200

22:40 Uhr: Chipcounts

Die Chipstände nach Tag 1A:

NameCountryStatusChips
Jan Christoph Von HalleGermany 198.800
Anastasios MastroudisGreece 164.700
Ismet OralTurkey 147.900
Jan BlochGermanyPokerStars qualifier133.900
Robert GorschewskyGermany 126.100
Kai MünsterGermany 99.000
Jesper FeddersenGermany 98.300
Andreas HeitzmannGermany 92.600
Pablo Damian Nerro DiazUruguay 91.400
Markus Alexander MayerGermany 79.400
Monir MarieGermany 67.700
Robert Rudolf RohrGermany 67.200
Mehdi TabrizizadehGermany 62.700
Amir MozaffarinGermany 56.500
Klaus HornschuchGermany 55.100
Steve ButhGermany 54.500
Jens Christian NielsenDenmarkPokerStars qualifier51.800
Bjorn DudaGermany 33.300
Murat EratGermany 28.400
Tillmann RaschkeGermany 25.700

Eureka 6 Hamburg MAIN EVENT day 1A CHIP LEADER _Jan Christoph Von Halle T.jpg

Chipleader Jan von halle

22:30 Uhr: Tag 1A beendet

20 Spieler haben Tag 1A überlebt, da es in der Schlussphase noch Valentin Pujol Such aus Spanien erwischt.

Jan von Halle hat die Führung mit 198.800 Chips sicher ins Ziel gebracht. Dahinter folgen Anastasios Mastroudis mit 164.700 und Ismet Oral mit 147.900.

Die restlichen Chipstände folgen in wenigen Minuten.

22:10 Uhr: Die letzten Hände

Die Turnieruhr ist gestoppt und es werden noch sechs Hände gespielt.

Ausgeschieden ist Dragan Stankovic, damit sind noch 21 Spieler dabei.

21:45 Uhr: Double Knockout

Eine ziemlich spektakuläre Hand endet mit den Bustouts von Oliver Niemann und Peter Jaksland.

Jaksland ging short mit 2.700 Chips All-in und zettelte das Chaos an. Dragoslav Stankovic, Steve Buth und Jesper Feddersen callten, Niemann shippte für 21.000 drüber. Stankovic stellte daraufhin seine 50.000 All-in, Buth callte für 24.000 All-in und Jesper foldete.

Jaksland 7♣6♣
Stankovic A♠J♥
Buth 7♥7♦
Niemann K♥6♠

Das Board fiel Q♠7♣T♥5♥T♦, Buth konnte mehr als verdreifachen, während Niemann und Jaksland ihre Plätze räumten und Stankovic mit 36.000 auskommen muss.

Level 11 - Blinds: 800/1.600, Ante: 200

21:30 Uhr: Chips

Jan von Halle liegt mit 190.000 Chips vorn, dahinter folgen Ismet Oral (165.000) und Anastasios Mastroudis (140.000).

Weitere Chipstände:

Jesper Feddersen - 96.000
Kai Münster - 70.000
Tillmann Raschke - 65.000
Amir Mozaffarian - 43.000

Noch 26 Spieler.

2016.28.9 main event 1a Tomas Stacha_16STA_3281_Jesper Feddersen.jpg

Jesper Feddersen

21:20 Uhr: Double-Up

Pablo Diaz aus Uruguay bleibt im Spiel,

Er brachte seine 31.800 Chips mit A♠Q♠ gegen J♠J♥ von Andreas Heitzmann im Pot unter und traf auf 2♥6♠7♠4♠8♣ den Nutflush zum Double-Up.

Andreas Heitzmann - 60.000
Pablo Diaz - 66.000

21:05 Uhr: Wieder Jan

Jan von Halle hat einen weiteren Spieler vom Tisch genommen.

Diesmal verteidigte er nach einem Raise von Matthias Mordhorst und einem Call vom Spieler am Button seinen Big Blind mit Q♣7♠ und floppte 7♦3♣Q♠ für Twopair. Matthias war mit K♥Q♦ unterwegs und hielt nicht mehr genügend Chips, um aus dieser Situation raus zu kommen. Nach dem All-in lief das Board mit A♣9♣ aus.

Außerdem sind Vedral Mandic und Marcel Schauenburg ausgeschieden.

Jan von Halle - 170.000

Level 10 - Blinds: 600/1.200, Ante: 200

20:50 Uhr: Martin Reckermann busto

Jan von Halle hat erneut zugeschlagen.

Diesmal zeigte der Flop Heads-up gegen Martin Reckermann Q♣K♦J♣, Jan spielte 4.200 an, Reckermann raiste auf 10.400. Es folgten den 3-Bet auf 24.200, der Push für 46.000 und der Call von Jan.

Jan von Halle A♦T♦
Martin Reckermann T♠9♠

Straight over Straight für Jan, das Board lief dann aus mit 9♣4♣ und es geht hoch auf 138.000 Chips.

20:30 Uhr: Noch 31 Spieler

Noch 20 Minuten in diesem Level, 31 Spieler sind noch dabei.

In der Bustout-Liste sind Ömer Yozgat, Phong Tham Pham, Franz Baumann, Jan Fondermann, Enteng Limbara und Tomasz Kaleta.

Level 9 - Blinds: 500/1.000, Ante: 100

20:05 Uhr: Weiter geht's

Noch drei 45-minütige Levels an Tag 1A.

19:50 Uhr: Pause

Die letzte Pause des Tages steht an.

In Führung liegt wieder Anastasios Mastroudis, der zuletzt seinen geriverten Flush von Steve Buth mit einem Set ausbezahlt bekam. Für den Griechen stehen damit 150.000 Chips zu Buche, Buth ist runter auf 40.000.

Jan von Halle hat noch einmal Asse geknackt. Er floppte mit 9♣6♣ Towpair und schickte Andre Elstermann an die Rail. Für Jan geht es hoch auf 98.000 Chips.

19:30 Uhr: Bustouts

36 Spieler sind noch im Turnier. Verabschieden müssen wir uns von Alem Shah, Ali Kahvand, Johannes Hafemeister und Adam Poltorak.

19:15 Uhr: Chips

Hier wieder ein paar Chipstände:

Kai Munster - 108.000
Anastasios Mastroudis - 97.000
Jan von Halle - 80.000
Martin Reckermann - 76.000
Robert Gorschewsky - 75.000
Jesper Feddersen - 66.000
Tillmann Raschke - 48.000
Marcel Schauenberg - 27.000
Amir Mozaffarian - 19.000
Enteng Limbara - ausgeschieden

Level 8 - Blinds: 400/800, Ante: 100

18:55 Uhr: Andreas Van Zadelhof busto

Noch 42 Spieler!

Andreas Van Zadelhof open-pushte seine 9.875 Chips vom Hi-Jack-Seat mit A♥9♥, bekam den Call von Jan Bloch am Button mit Q♥Q♦. Das 4♣K♣2♥J♣4♠-Board änderte nichts, Van Zadelhof ist raus, Bloch hoch auf rund 60.000 Chips.

18:40 Uhr: Jakob Schilk ausgeschieden

Murta Erat raiste aus dritter Position auf 1.600 Chips, am Button callte Jens Nielsen und Jakob Schilk stellte aus dem Big Blind seine 7.675 Chips All-in. Erat und Nielsen callten, checkten dann den A♠7♥A♥-Flop. Den K♣ am Turn spielte Nielsen für 7.000 an, Erat foldete.

Nielsen K♦Q♣
Schilk 3♠3♦

Die 8♦ am River machte den Bustout perfekt, Nielsen dagegen geht hoch auf 62.000 Chips.

18:30 Uhr: Blinds Up!

Es gab ein technisches Problem mit dem Blog, das jetzt aber behoben ist.

Viel verpasst haben wir nicht, denn nach dem actionreichen Beginn ist kein weiterer Spieler ausgeschieden.

Level 7 - Blinds: 300/600, Ante: 75

18:05 Uhr: Chips und Bustouts

Die Late-Registration ist geschlossen, damit bleibt es bei 69 Entries für Tag 1A.

Hier einige Chipstände und weitere Bustouts:

Anastasios Mastroudis - 95.000
Martin Reckermann - 80.000
Ismet Oral - 80.000
Jesper Feddersen - 47.000
Amir Mozaffarian - 26.000
Marcel Schauenberg - 21.000
Tillmann Raschke - 16.000

Johnny Hansen - ausgeschieden
Sebastian Esche - ausgeschieden
Ali Kahrvand - ausgeschieden
Miroslaw Forman - ausgeschieden
Wilhelm Axer - ausgeschieden

2016.28.9 main event 1a Tomas Stacha_9STA_3183_Anastasios Mastroudis.jpg

Anastasios Mastroudis

17:55 Uhr: Stephan Klam ausgeschieden

Nur 47 Spieler, auch Stephan Klam hat es erwischt.

Für ihn lief der Tag von Beginn an schlecht, unter anderem verlor er einen größeren Pot mit Pocketqueens gegen Ace-Queen. Letztlich waren noch 5.600 Chips übrig, die nach der Eröffnung von Jan von Halle mit Ace-Jack in den Pot gingen. Jan zahlte mit Q♣T♣ nach, floppte auf 3♣2♣3♦ zunächst den Flushdraw, traf dann aber zwei Damen zum Full House.

Jan von Halle - 62.000

17:40 Uhr: Chips für Kai Munster

Kai Muster hat seinen Stack auf kosten von Oliver Niemann (18.000) auf 56.000 Chips ausgebaut.

Niemann hatte den Pot für 1.300 Chips eröffnet, drei Spieler callten. Am Q♠8♥A♦-Flop zahlte nur Munster die Contibet in Höhe von 1.300, ehe die 8♠ am Turn von beiden gecheckt wurde. Am River fiel die 7♣, Niemann versuchte es mit einer Bet für 3.800 Chips und muckte nach dem Call gegen A♣J♣.

Ausgeschieden ist Erkan Yildirim.

17:35 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück aus der Pause. Level 7 beginnt.

Level 6 - Blinds: 200/400, Ante: 50

16:50 Uhr: Dinnerbreak

53 Spieler haben die 45-minütige Dinnerbreak erreicht. Die Late-Registration ist noch bis zum Ende der Pause geöffnet.

16:45 Uhr: Chips für Jesper

Jesper Feddersen hat seinen Stack auf 44.000 Chips ausgebaut.

Nach einem Limper raiste Jesper A♠K♠ auf 1.400, der Big Blind und der Limper zahlten nach. Am 2♠3♦Q♠-Flop gingen weitere 2.000 Chips pro Spieler in den Pot, ehe die 7♣ keine Action brachte. Am River traf Jesper den J♠ zum Nutflush, der BB check-foldete, aber der Limper check-callte die Bet in Höhe von 5.300 Chips.

16:30 Uhr: Jan von Halle verdoppelt

Jan von Halle hat Ince Mehmet vom Tisch genommen, seinen Stack damit fast verdoppelt und zählt mit rund 54.000 Chips ebenfalls zu den Bigstacks.

Mehmet hatte den Pot eröffnet, Jan raiste aus dem Small Blind auf 2.600 und callte die 4-Bet von Mehmet auf 6.600. Am 9♥K♥9♣-Flop check-callte Jan weitere 5.000 Chips, die 8♠ am Turn checkte Mehmet behind. Am River komplettierte die 7♥ das Board, Jan stellte für 15.450 All-in, Mehmet war knapp gecovert und callte mit A♥A♠. Jan drehte K♦K♣ zum gefloppten Full House um.

2016.28.9 main event 1a Tomas Stacha_2STA_3142_Jan Christoph Von Halle.jpg

Jan von Halle

16:20 Uhr: Anastasios Mastroudis Chipleader

Es gibt schon einige Spieler mit Stacks jenseits der 50.000, doch an Anastasios Mastroudis kommt zurzeit keiner ran.

Der in Hannover lebende Grieche nahm zuletzt Michael Witter und Tamo Kero vom Tisch und hält jetzt rund 85.000 Chips.

16:10 Uhr: Bustouts

Laut Bildschirm haben sich bisher 68 Spieler für Tag 1A registriert, 58 sind noch dabei.

Zuletzt mussten sich Felix Seelentag und Thomas Merten verabschieden. Die Chips von Seelentag gingen an Klaus Hornschuh (40.000), die von Merten an Amir Mozaffarian (35.000).

Level 5 - Blinds: 150/300, Ante: 25

16:05 Uhr: Andreas Heitzmann verdoppelt

Andreas Heitzmann raiste aus erster Position auf 700 Chips, Armin Seyfi machte daraus 1.900 und callte auch die 4-Bet von Heitzmann auf 4.200. Der Flop brachte 3♦9♠5♦, Heitzmann stellte seine restlichen 10.025 Chips All-in, Seyfi callte nach etwas Bedenkzeit mit 9♥7♥. Heitzmann drehte K♣K♠ um und verdoppelte nach zwei Blanks auf Turn und River.

Christian Heitzmann - 40.000
Armin Seyfi - 12.500

15:45 Uhr: Tillmann und Amir am Start

Mit Tillmann Raschke und Amir Mozaffarin sind noch zwei bekannte Gesichter im Main Event eingestiegen.

Kay Di Stefano dagegen callte am Jack-high-Flop mit King-Jack All-in gegen Jens Nielsen, der im Showdown Queens zeigte. Turn und River änderten nichts, Nielsen hält damit rund 40.000 Chips.

Auch Christopher Schwarz verlor seinen Stack gegen Queens. Nach Preflop-All-in mit A♠K♥ fiel das Board Q♠2♠5♠J♣A♦ und Anastasios Mastroudis baute seinen Stack auf 60.000 aus.

15:30 Uhr: Ince Mehmet foldet Top Two

Der Fold wird Ince Mehmet sicherlich noch etwas beschäftigen.

Aus mittlerer Position kam ein Raise auf 500, dahinter callte Jan von Halle. Mehmet re-raiste am Button auf 1.500, beide Gegenspieler blieben dran und der Flop ging auf mit K♣J♠Q♥. Mehmet spielte 1.300 an, der MP-Spieler check-raiste auf 3.300, Jan gab die Hand auf. Mehmet callte, sah sich am 6♠-Turn einer großen Bet in Höhe von 8.200 konfrontiert und foldete nach etwas Bedenkzeit K♠Q♣.

Jan von Halle - 28.000
Ince Mehmet - 24.000

Level 4 - Blinds: 100/200, Ante: 25

15:10 Uhr: Bustouts

Zwei weitere Spieler haben sich verabschiedet.

Die Chips von Enis Hoday gingen an Johnny Hansen, der damit 50.000 hält.

Steve Buth übernahm den Bustout von Carl Hofmann und geht hoch auf rund 38.000 Chips.

14:55 Uhr: Splitpot!

Spannende Hand mit einem überraschenden Showdown.

Jan von Halle hatte den Pot aus mittlerer Position eröffnet, Stephan Klam callte am Button, der Tscheche Miroslav Forman aus dem Big Blind. Am J♥9♦6♣-Flop spielte Jan 825 Chips an, wieder callte Stephan, doch Forman check-raiste auf 2.600, die nur noch Jan callte. Am Turn fiel das A♣, der Tscheche checkte, ging nach der Bet von Jan (6.225 Chips) aber für knapp über 13.000 All-in. Jan machte den Call mit J♠T♠, Formann zeigte J♦T♦ und nach der 9♠ am Turn wurde der Pot geteilt.

Jan von Halle - 22.000
Miroslav Forman - 17.500

14:45 Uhr: Christian Ballstädt ausgeschieden

Auch für Christian Ballstädt ist der Main Event, zumindest für heute, gelaufen. Er brachte seine knapp 6.000 Chips vor dem Flop mit Pocketqueens in die Mitte, Kay Di Stefano machte den Call mit Pocketkings. Ballstädt floppte dann das Set, doch hinten raus legte der Dealer zwei KIings auf Turn und River, sodass die Chips zu Di Stefano wanderten.

Kay Di Stefano - 35.000 Chips

2016.28.9 main event 1a Tomas Stacha_7STA_3111_Christian Ballstadt.jpg

Christian Ballstädt

14:35 Uhr: Weiter geht's

60 Spieler gehen in den 4. Level des Tages.

Level 3 - Blinds: 75/150

14:18 Uhr: Ulrich Pauls ausgeschieden

Mit 2♣2♦ bekam Ulrich Pauls seine letzten Chips in die Mitte, lief gegen T♥T♠ von Björn Duda und floppte die 2♥ zum Set. Doch der Flop lieferte auch die T♦ zum höheren Set für Duda, der den Pot dann auch gewann und jetzt 31.000 Chips hält.

Drei Levels sind gespielt, die erste Pause steht an.

14:05 Uhr: Evgeny Blyumkin ausgeschieden

Mit Evgeny Blyumkin hat sich der erste Spieler aus dem Turnier verabschiedet.

Zunächst verlor er ein Preflop-All-in für 18.000 Chips mit Pockettens gegen Pocketaces von Robert Gorschewsky, wenig später gingen die restlichen 5.000 dann mit A-9 gegen Poketkings von Vedran Mandic in den Pot.

Es gibt noch weitere Spieler, die bereits sehr short an Chips sind, zum Beispiel Christian Ballstadt mit knapp 3.000.

13:55 Uhr: Straight für Martin Reckermann

Es geht schon ganz gut zur Sache hier in den ersten Levels.

An Tisch 3 lag das Board bis zum Turn mit 4♦6♦J♠5♣, Martin Reckermann spielte aus dem Small Blind 5.000 Chips an, Enis Hoday, der vor dem Flop die Action eröffnet hatte, und Johnny Hansen (Button) machten die Calls. Die 7♠ am River checkte Reckermann, Hoday spielte daraufhin 7.575 an, der Däne foldete. Reckermann callte und zeigte 7♦8♦ zur Straight. Hoday war mit K♠J♣ unterwegs gewesen.

Martin Reckermann - 46.000
Johnny Hansen - 33.000
Enis Hoday - 21.000

2016.28.9 main event 1a Tomas Stacha_11STA_2974.jpg

13:35 Uhr: Chips für Murat Erat

Guter Start für Murat Erat, der seinen Stack auf 33.000 Chips ausgebaut hat.

Vier Spieler sahen den 4♣6♣4♠-Flop, Evgeny Blyumkin (Big Blind) checkte, Carl Hofmann spielte 300 an und dahinter callten Erat und David Longmate (Button). Blyumkin check-raiste dann auf 1.300, Hofmann blieb dabei, doch Erat hatte andere Pläne und erhöhte auf 6.300. Nur Blyumkin machte den Call, die 3♦ am Turn brachte dann keine Action. Auch der K♥ wurde zu Erat gecheckt, der diesmal aber 7.000 Chips nachschob. Byumkin überlegte gut drei Minuten, gab auf und hält noch 18.000 Chips.

Eine Hand später ging es bereits in den 3. Level des Tages.

Level 2 - Blinds: 50/100

13:20 Uhr: Erster Rückschlag für Robert Gorschewsky

Einen ersten großen Pot gab es an Tisch zwei zu sehen.

Das Board zeigte 7♥9♣Q♠3♦9♠, Robert Gorschewsky checkte aus dem Small Blind zu Tomasz Kaleta (Cut-off). Der Pole spielte 7.000 Chips an, Robert überlegte etwas, machte dann den Crying-Call und muckte im Showdown gegen 7♣7♠ zum Full House.

Tomasz Kaleta - 37.000
Robert Gorschewsky - 15.000

13:00 Uhr: Blinds up! Seatdraw!

Der zweite Level läuft, hier ein erster Seatdraw:

NameCountryTableSeat
Andrew John PierzUSA11
Robert FörsterGermany12
Tamu KeroFinland13
Christopher Jakob SchwarzGermany14
Alem ShahGermany16
Peter JakslandDenmark18
Franz BaumannGermany19
Tomasz KaletaPoland21
Evgeny BlyumkinGermany22
Robert GorschewskyGermany23
Carl Michael HofmannGermany24
Murat EratGermany26
Andreas HeitzmannGermany28
David LongmateUK29
Enis HodayGermany31
Thomas MertenGermany32
Johnny Mehl HansenDenmark33
Martin ReckermannGermany34
Tobias RoheGermany36
Dirk VolquardsenGermany38
Adam Christoph PoltorakGermany39
Jakob SchilkGermany41
Dirk SuchanekGermany42
Christian BallstadtGermany43
Kay Di StefanoGermany44
Marcel SchauenburgGermany46
Jens Christian NielsenDenmark48
Kai MunsterGermany49
Valentin Pujol SuchSpain51
Mehdi TabrizizadehGermany52
Erkan YildirimGermany53
Eugen BaranowGermany54
Robert Rudolf RohrGermany56
Klaus HornschuchGermany57
Bjorn DudaGermany58
Ulrich PaulsGermany59
Ion Teodor NaicuRomania61
Steve ButhGermany62
Miroslav FormanCzech Republic63
Enteng LimbaraIndonesia64
Sebastian EscheGermany66
Jan BlochGermany68
Ince MehmetGermany69
Michael WitterGermany 

Level 1 - Blinds: 25/50

12:20 Uhr: Erste Namen

Unter den bisher registrierten Spieler befinden sich natürlich einige Lokals, wie zum Beispiel Alem Shah, der 2009 das EPT Grand Final auf Rang sechs beendet hat. Außerdem sind auch Robert Förster, Franz Baumann, Thomas Merten, Ulrich Pauls, Kay Di Stefano, Jan Bloch und Steven Buth dabei.

Gespielt werden heute 12 Levels a 45 Minuten, mit einer Dinnerbreak nach Level 6.

12:10 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Der Main Event läuft und mit zurzeit 37 Spielern ist es übersichtlich an den Tischen. Aber wir müssen natürlich auch bedenken, es ist Mittwochmittag, der Ansturm wird sicherlich erst am Donnerstag (1B) und vor allem Freitag (1C) erfolgen.

Die Registrierung ist heute bis zur Pause nach Level 6 möglich. Eine entscheidende Änderung in diesem Jahr ist die Möglichkeit sich an allen Starttagen einzukaufen. Scheidet ein Spieler zum Beispiel an Tag 1A aus, kann er sich für Tag 1B erneut einkaufen. Scheidet er an Tag 1B ebenfalls aus, hat er an Tag 1C eine weitere Möglichkeit.

11:45 Uhr: Willkommen zur Eureka6 Hamburg

Nach knapp eineinhalb Jahren sind wir wieder zurück im Casino Schenefeld zur 2. Auflage der Eureka Hamburg. Um 12 Uhr beginnt der mit Spannung erwartete €1.100 Main Event mit dem ersten von insgesamt drei Starttagen.

Gestern Abend sind bereits die die Highroller zum €2.200 NLHE Event an den Start gegangen. Insgesamt wurden 59 Entries gezählt (49 Spieler plus 10 Re-Entries), sodass heute Abend ab 19 Uhr ein Preispool in Höhe von €114.460 ausgespielt wird.

30 Spieler haben den ersten Spieltag überstanden, acht Plätze werden bezahlt und die Siegrämie ist mit €34.330 dotiert. Sascha Niese aus Österreich ist Chipleader mit 111.400 Chips, vor Björn Muchow (109.100), außerdem bleiben Team PokerStars Pro George Danzer, Robert Heidorn, Thang Duc Nguyen und Vorjahressieger Tobias Peters im Rennen.

Die Chipcounts:

NameCountryChipsTableSeat
Sascha NieseGermany111.40047
Bjorn MuchowGermany109.10036
Jawid MadjidyarGermany95.90044
Florian BachGermany87.80017
Michael PetelkauGermany79.60032
Ibrahim InceGermany68.80013
Hermann Marcus BehrensGermany66.80018
Robert HeidornGermany61.00045
Ali Ahmed SameeianGermany60.80034
Sami JacobsGermany60.30033
Yannick BrauerGermany59.70031
Tonny Van EckNetherlands55.00038
Rad ZomorrodiGermany53.30042
Rifat PalevicSweden42.00011
Jan Ludwig MeinbergGermany40.50016
Tobias PetersNetherlands38.30048
Thang-Duc NguyenGermany35.60026
Christian StratemeyerGermany35.30023
Dieter StarkeGermany34.40028
George DanzerGermany34.00041
Sascha SteffensGermany33.50025
Dara O'KearneyIreland30.70015
Diego Casco Del RiegoUruguay29.60035
Michal MrakesCzech Republic28.00022
Jurgen FittschenGermany27.80043
Rainer ZiermannGermany22.20046
Steve ButhGermany20.60037
Daniel PecheGermany18.50024
Claas SegebrechtGermany16.00012
Grzegorz DerkowskiPoland14.20027

casinoschenefeld_eureka.jpg

« Previous | Home | Next »

Archives